Climate Engineering – internationale Sicherheitsrisiken des ‚playing god‘

Frodewin Brumshagen, Chemie-Student der TU Dortmund, hält am

Dienstag, den 21.1.2020, 14:00 – 16:00 Uhr
im AV-Raum, P1-02-323 im Physik-Gebäude

einen Vortrag zum sogenannten Climate Engineering, der gezielten Beeinflussung des Weltklimas mit großtechnischen Mitteln. Denkbar wäre z.B. die Senkung des CO2-Gehalts in der Atmosphäre und in den Ozeanen, oder Temperaturen künstlich herabzusenken. Im Vortrag wird erläutert, welche Maßnahmen aktuell diskutiert werden und welche kurz- und langfristigen Folgen für das Klima und die Menschheit abgeschätzt werden können. Ein wesentlicher Inhalt des Vortrags sind mögliche internationale Konfliktpotentiale und Sicherheitsrisiken.

Weitere Informationen finden Sie auf dem aktuellen Flugblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.